Suche

Accueil > Künstler

Angela Puxi

Dipl.-Musikerin | Saxophonistin

Angela Puxi, in Deutschland lebende Saxophonistin mit sardischen Wurzeln, ist bekannt durch ihre Engagements in internationalen Bands (z.B. YELLO, ALEX CHRISTENSEN), und insbesondere durch ihre eigenen Jazz-Formationen, der ANGELA PUXI BAND und dem ANGELA PUXI QUARTETT. Sie hat darüber hinaus als Studiogast bei zahlreichen Produktionen mitgewirkt, und gibt zudem Saxophon-Workshops.

Angespornt von ihrem Anspruch an Perfektion und ihrer eigenen musikalischen Kreativität begann sie nach dem Abitur mit dem Studium für Jazz-Saxophon an der Hogeschool voor de Kunsten in Arnheim (NL), das sie mit dem akademischen Grad Bachelor of Music (Jazz und Pop) erfolgreich abschloss.

Ihre Engagements führten sie bisher mehrfach durch ganz Europa, nach China, in die USA, nach Israel, in die Schweiz, eine Tour durch Riesenarenen mit dem weltweit angesagten Schweizer Duo YELLO – alles mit ständigem, selbstkritischem Hinterfragen. Exakt diese pausenlose Reibung, dieses spürbare Ringen um jede Note, zeichnet Angela Puxis Musik aus.

Mit Volker Dorsch als Keyboarder und Co-Produzenten fand sie Anfang 2013 einen kongenialen Partner zum Entwickeln neuer Songs, und so entstanden bald die ersten Entwürfe zu ihrem Debut-Album BADAPAPAPAA, ein Werk, das 2015 erscheint., ein erfrischendes und abwechslungsreiches Album, im besten Sinne „out of the box“. Typische Funk-Klänge aus den 70er-Jahren treffen hier auf moderne Rhythmen und Club-Sounds, immer gepaart mit interessanten Details, die sich beständig jenseits der gängigen Fusion-Klischees bewegen. „Badapapapaa“ ist 2015 erschienen.

Ein Jahr nach der Veröffentlichung ihres Debut-Albums meldete sich Angela Puxi 2016 mit ihrer elektronischen EP „BADAPAPAPAA reloaded“ (u. a. mit Deep-House-Remixes von DJ/Producer Sinan Mercenk) zurück. Diese abwechslungsreiche EP beweist, wieviel Remix-Potential in Angela Puxis Kompositionen steckt.

Puxis neues Album ISLE OF FIRE (2020) spielt einnehmend-erzählerisch auf Sardinien, der Heimat ihrer Eltern. Es wurde im akustischen Quartett eingespielt und klingt lebhaft-gelassen, wie auch temperamentvoll zugleich.

Seit 2013 spielt Angela Puxi JULIUS KEILWERTH Saxophone aus der „Shadow“ Serie (Alt und Tenor).

Discography
Isle of Fire(2020) 4MPO
Videos
Retour en Haut
Your product has been added to the Shopping Cart Go to cart Continue shopping